Startseite
  Über...
  Archiv
  Sprüche
  NEEELEEE
  Meine Mädels :)
  Radar
  self-made
  Freunde
  Greetz
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    jan2k
    - mehr Freunde



Webnews



http://myblog.de/radar92

Gratis bloggen bei
myblog.de





...

wohin nur mit meiner trauer???? miss u so!!!!!
3.8.09 00:28


Werbung


quite a long time ago

soo.. es ist ja jetzt ewig her, dass ich das letzte mal geschrieben habe..

 

in der Zeit ist viel passiert. Bin in einer Beziehung in der ich zZ nicht weiß, ob ich mit ihr noch so glücklich bin. Ich weiß auch nicht, ob wir jemals wieder so glücklich werden, wie wir es zu Anfang waren. erstes schwieriges Thema...

Desweiteren ist mein Dad am 14.dezember letzten Jahres verstorben Zuerst war es erleichternd endich Gewissheit zu haben, aber dieTrauer überwiegt doch sehr! Wir waren in den Osterferien in der Schweiz, an einem Ort an dem wir sonst nur mit ihm waren. Es war ziemlich traurig,nicht nur weil meine Schwägerin ihr Baby verloren hat, sondern auch, weil es da anfing, dass ich mich die ganze Zeit mit meinem Freund gestritten habe.

Ach man. ich will so unbedingt, dass sich was ändert, dass er mich nicht nur als sein Sexobjekt ansieht wenn ich mal nur in unterwäsche im bett neben ihm liege.. ich habe keinen SPass mehr am sex! ich weiß nicht ob sich daran irgendwas ändern wird, auch wenn ich es mir wünsche. Andererseits bin ich noch ziemlich kung und sollte nicht krampfhaft versuchen eine eziehung am laufen zu halten in der ich mehr traurig als glücklich bin. sollte mir wirklich darüber im klaren sein, was ich möchte... aber das war ich ja noch nie was beziehungen angeht... =(

 

naja, komm ich mal zu was positivem.. ich liebe mein pferd und er ist der tollste auf der welt! er springt so unglaublich toll, nächstes jahr kommt wahrschienlich das erste tunier dran!

Achja, noch ein weiterer Teil meines Lebens.. Die Schule.. ätzend.. Schreibe morgen bio und kanns kein Stück, bin aber auch zu faul es mir anzugucken.. wie immer.. ich habe so lange ien motivationsproblem bis ich ein zeitproblem habe... 

 

muss jetzt erst nal los, mein pony von der weide holen und aufn Padock stellen.morgen kommen sie ganz auf die weide.. =) bin gespannt wie das wird..

naja bis später

17.5.09 16:06


*thinking*

ich weiß nicht wohin damit und da ich shocn lange nicht mehr gebloggt habe, kommt es jetzt hier hin...

 

 ich rege mich gerade os derbe über mich selber auf, bin so unzufrieden ich weiß auch nicht..

ich weiß gerade echt nciht wo ich anfangen soll... geht mir halt atm durch den kopf, dass ich einfach keinen bock mehr habe.. immer höre ich zu, bin für meine mädels da und versuche rat zu geben.. aber ich hab einfach keinen nerv mehr, keine lust kein gar nichts.. jenny zb sülzt mich seit einem monat nur noch mit ihrem kevin zu, gut ich erzähle ihr auch von maxxi und hier und da.. aber ich finde es einfach so sinnlos, ihr handeln, ihre gedanke, ihre art.. habe darüber nachgedahct ihr die meinung ins gesicht zu sagen.. einfach hinzuegehen, zu sagen "ey komm, halt mal den rand" oder so.. aber ich fühle mich verpflichtet für sie da zu sein.. ich selber versuche immer ie perfekte freundin zu sein, bei allem immer dabei und hört immer zu.. aber iwie kann ich einfach nicht mehr.. will einfach nur noch shrein.. habe mir auch shocn die frage gestellt, warum ich ihnen nicht einfach mal meine meinung sage.. einfach drauf los, damit ich es mal los bin und evtl. meine rueh habe.. aber ich mache mich so erdammt ahängig.. ich versuche immer so zu leben,dass ich mit den leuten um mich herum gut klar komme.. habe angst, wie damals in der ori, oder in der sechtsen, alleine dazustehen... dieser scheiß mit dem dazugehören! es ist doch total schwachsinnig.. klar mag ich die leute auch, aber iwie sind mir die und deren probleme zz nicht so wichtig, dass ich so eine gute freundin sein kann.. ich habe das gefühl, dass diese freundshcaften nur darauf beruhen, dass ich da bin, also für die andere person.. aber das liegt wohl auch daran, dass ich selber mich in schwierigen situationen kaum jemdane öffne.. ich hab keien bock mehr, es ist alles so wirr... dann hab ich eben versucht mit maxxi drüber zu reden.. oder zu reden um es mir selber mal klar zu machen.. ich weiß es auch nicht

ich sage diesen leuten einfach nicht meine meinung weil ich nicht allein da stehen möchte.. ich hab da keinen nerv drauf, nicht in meiner jetzigen situation.. aber vill gerade wegen der situation, kann ich auch nicht dauerhaft die perfekt freundin sein.. wenn ich atm weinen würde wegen meinem vater, würde ich niemals auf den gedanken kommen bei lisa oder jenny anzurufen. ich weiß sowieso nicht mehr wohin.. ich kann jennys heulerei nicht mehr hören und lisa meldet sich auch eig immer nur dann, wenn ihre mädels keine zeit habe ("oh jana, ich hab so keine freunde..mir ist langweilig" oder wenns ums pferd geht. wen hab ich denn sonst? klar da sind viele bekannt, aber niemanden mit dem ich so reden kann...

aber ich möchte mich da eig auch keinem öffnen.. ok maxxi hatte heute nen miesen tag udn war einfach k.o., aber ihc denke auch so, wenn ich ihm da so vel erzähle und er will das viell nicht hören, dass ich ihm da voll auf den sack gehe, oder so ein scheiß.. ich habe aber auch angst, mich so auf ihn zu stützen, mich von allen abzukapslen und glücklich zu sein.. weil der gedanke da ist, dass er dann einfach mal nicht mehr da ist für mich, aus welchem grund auch immer.. einfach weg, genervt oder sonst was..

ach ich krieg das hier heute nicht mehr sortiert.. ich hab nur innerlich keinen bock mehr auf den scheiß, diese "bf, beste" oder sonst was.. ich füühle mich so verdammt verpflichtet den beiden gegenüber, habe nen schlechtes gewissen, wenn ich vergessen habe mich zu melden und all sowas.. was kommt dann mal zurück? hmm gezicke.. setzte mich innerlich iwie unter druck, dass ich für sie dasein muss... weiß aber genau, dass ich ihnen nur was vormache.. ich ifnd eine freundschaft sollte auf freiwilliger basis beruhen und keine sollte sich verpflichtet fühlen.. -.-'

ich hab schlicht udn einfach keinen lust und keine kraft mehr immer für die beiden da zu sein und ihnen was vorzumachen.. aber ich habe genauso ansgt letzten endes allein dazustehen, ohne jemanden..

 

bin total confused und weiß da einfach nich weiter, wie ich damit weiter hin umgehen soll um dann selbst auch zufireden zu sein.. 

27.10.08 23:05


hmmm

ob ich mir der ernstheit der situation und den ausmaßen der krankheit bewusst bin? und ob.. meine mum kam gerade ernsthaft an udn hat mich gefragt ob ich mir darüber bewusst bin.. udn ob wir unter uns geschwistern darüber reden.. nein.. er wird wie eig fast alles bei uns totgeschwiegen.. kein wunder, dass das bild der perfekten familie entsteht.. -.-'

ich bin mir sehr wohl bewusst und es tut verdammt doll weh.. ich glaube ganz ehrlich gesagt nicht mehr an heilung auch wenn ich die hoffnung noch nicht ganz verloren habe.. in den herbstferien fahren wir noch mal nach österreich wegen ner behandlung oder so... wer weiß.. aber iegtnlcih habe ich keine lsut auf noch iene enttäuschung.. es ist so schon shclimm genug, der gedanke... mein vater wird sterben und ich habe ihn eigentlich nie richtig gekannt und die zeit mit ihm vergeudet, aber es its alles so schwierig, kann wahrschienlich keiner so nachvollziehen.. aber es ist trotzdem mies.. musste eben im auto mit meiner mum shcon die tränen unterdrücken.. aber das kann ich gut.. ich habe es gut gelernt.. ich weine, wenn ich alleine bin.. hier zeigt ja auch niemand seine trauer. mein vater saß norlich erst wieder weinend da.. ich hasse ärzte! es ist alles so wirr... und es tut weh und ich kann nichts tun.. ich will hier raus...

29.9.08 16:39


crying

ich habe angst.. es scheint in der letzten zeit alles so schnell zu gehen..der psa wert steigt.. die vierte, oder doch shocn fünfte chemo?! und dein körer rafft es immer mehr dahin.. du beklagst dich über schmerzen und siehst nicht mehr wirklich glücklich aus.. ich habe angst... ich will dich nicht so verlieren, was weiß ich denn über dich? ich habe das gefühl dich überhaupt nicht richtig zu kennen und das tut weh.. ich würde dir so gerne sagen "ich hab dich lieb" aber ich kann es nicht.. ich weiß nicht wieso, aber ich kann es einfach nicht.. ich habe es 16 jahre nicht getan.. und jetzt? ich habe angst vor dem tag an dem ich sagen muss "er ist tot" dem tag, an dem du von deinem leiden erlöst sein wirst.. dem tag an dem ich keinen vater mehr habe..

es tut so weh dich leiden zu sehen und nur abwarten zu können.. der gedanke, du könntest schon so früh sterben tut weh..der gedanke, dass du einmal nicht mehr da sein könntest tut weh.. und du kämpfst trotzdem weiter.. heute waren es shcon vier, oder doch fünf, schmerztabletten und sie scheinen nicht mehr zu helfen.. ich versuche nicht viel drüber nachzudenken oder zu reden, aus angst zu weinen.. dich noch mehr leiden zu sehen, weil du siehst wie wir leiden... diese welt ist einfach so scheiße ungerecht.. wäre dieser arsch spinner vollidiot des lebens nicht wertiger mensch von udn zu arzt doch bloß nicht gewesen.. gewebeproben zu entnehmen und somit den krebs befreien, zum streuen zu bringen, wie kann er das nur so ohen schlechtes gewissen tun? einer familie ihrern vater und ehemann zu entreißen, einfach so.. es ist so ungerecht.. es tut so verdammt weh darüber nachzu denken.. und ich weine.. und ich kann nicht anders.. ich will nicht anders.. aber es tut weh.. es soll aufhören.. wieso frisst es gerade DICH von innen auf?-womit hast du das verdeint? und ich habe das gefühl unsere ienzige kommunikation in der letzten zeit liegt im hallo und tschüss sagen und darin, dass du mich ab und zu mal anmeckerst wenn ich vergessen habe das licht auzumachen oder die tür zu schließen.. nicht einmal gute nacht sage ich dir noch.. aber ich traue mich nicht jetzt rüber zu gehen, dich in den arm zu nehem und zu sagen "ich habe dich lieb vati" ..ich weiß nicht wieso.. aber es ist so schwer.. es tut so verdammt weh!

24.9.08 23:36


ahhh...

ich hasse die situation wie sie zz ist.. meine mumnervt.. sie rückt mir seit ca 4-5tagen total auf die pelle.. ich krieg die krise.. udn mein vater.. ach darüber denke ich in den letzten tagen einfach viel zu viel nach.. ich könnte, wenn ich jetzt nen bisschen mehr drüer nachdenke, anfangen zu heulen... esist doch eh alles sinnlos, wart e doch eig nur noch darauf, dass es ihm entweder besser geht oder er stirbt... damn! diese warten.. ich krieg ne krise.. ich werde noch verrückt von diesem warten.. dann ist es mal zwei tage besser und dann.. .-. wenn ich weiter drüber nachdenken würde, würde ich weinen, hab jetzt schon so diese art kloß im hals...gerade jetzt wird mir erst richtig bewusst, dass ich nie eine beziehung zu meinem vater aufgebaut habe.. und das tut weh.. ich habe ihn jeden tag gesehen, aber konnte doch nicht mit ihm reden.. mein leben hat ihn nicht wirklich interessiert und egal was ich jetzt mache, es ist doch falsch.. es bringt einfach ncihts, ihc kann alles versuchen und weiß, dass wir trotzdem nicht zusammen finden werden.. diese distanz von 16 jahren in denen wir so gut wie nichts zusammen gemacht habe ist einfach zu groß.. hat er mich denn wirklich wachsen und entwickeln sehen?! ich will das alles nicht mehr.. ich kann nicht mehr weglaufen, ich habe keine energie mehr.. ich will hier raus, aber ich kann nicht.. ich werde mich wohl weiterhin ins virtuelle chat-leben, zum pferd oder zu meinen freunden(auch am tele) verziehen.. einfach um nicht darüber reden zu müssen und abstand zu dieser verdammt miesen situation zu finden.. ich will raus...

 

18.9.08 23:17


freitag...spannung, aufregung, trauer... hmm

ach man... iwie ist doch alles doof ... ich mein, ich feierer heute meinen 16ten zusammen mit meinem bro (er seinen 28ten) nach, habe an die 40 leute eingeladen.. hatten in der schule nur 6 stunden, war dann ausreiten mit lisa... und jetzt sitzte ich hier geduscht.. heute vormittag war ich noch total happy.. dome kommt das WE zu mir und ich feirer meinen geb und freue mich total... morgen abend darf cih das erste mal ins inkognito.. und dann eben, ich gehe in den keller um mir was aus dem tiefkühlschrank zu essen zu holen, da höre ich wie der drucker angeht.. anscheinend hat mein vater der oben am pc saß, etwas ausgedruckt.. habe mir gedahct ich nehme es mal mit hoch,. dann muss er mit seinen schmerzen nicht laufen :/ gut ich nehme also die zettel aus dem drucker und sehe, dass da wieder eine "krebsverlaufskurve" bei ist.. bei der letzten untersuchung war es ja echt gut.. der sehr hohe graph war um ca 10% abgesunken, vielleicht sinkt er weiter?! ich gucke drauf und die krebswerte sind mehr gestiegen, als sie vor ca 2 wochen gesunken sind diese welt ist so ungerecht.. und ich weiß auch nicht.. habe das gefühl jeder kleiner fehlrer meinersaits gegenüber meinem vater macht alles noch schlimmer.. ich sage ihm in der letzten zeit weder mit küssen gute nacht noch guten morgen oder tschüss.. norlich.. ich hatte mir sein kartenlesegerät ausgeliehen und vergessen es runterzubringemn, meckert er mich an "ich, der hier so unter schmerzen leidet, suche hier die ganze zeit meine sachen und kann sie nicht finden und dann hast du sie!" sehr toll fühle mich einfach so verdammt schuldig.. ich rede fast gar nicht mehr mit ihm *schrei* und wieso haben mir meine eltern nicht erzählt, dass die werte wieder um so vieles schlechter sind?-um mich zu schützen, damit ich mich auf die schule konzentrieren kann?

muss mal eben nach meinem essen gucken..

noch nicht fertig ... -.-'

naja.. es tut nur irgendwie so weh, ihn zu sehen und nicht wirklich mit ihm reden zu können und immer zu hören was er für schmerzen hat..

muss mich langesam mal fertig machen... musste das nur eben noch loswerden...

5.9.08 18:11


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung