Startseite
  Über...
  Archiv
  Sprüche
  NEEELEEE
  Meine Mädels :)
  Radar
  self-made
  Freunde
  Greetz
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    jan2k
    - mehr Freunde



Webnews



http://myblog.de/radar92

Gratis bloggen bei
myblog.de





AHHHH...

naja, das gute zu erst.. war beim reiten und es lief eigentlich osgar relativ gut =) er war locker und ging sogar ohne treiben gut vorwärts...

naja dann komm ich gerade nach hause, stehe mutti vati und der doc in der kpchentür am tisch.. gucken sich bilder an..  röntgen bilder oder so.. ich stell mich also daneben und gucken auch und sehen eine risiege stelle, orange, rot, weiß.. ansontan auch an der wirbelsäule udn im kiefer kleine rote stellen.. metastasen.. es breitet sich weiter unaufhörlich aus.. wie lange haben wir noch? ein halbes jahr?-wenn überhaupt...

ich hab keine nerv mehr zu warten, zu zusehen wie es meinem vater iegentlich gut geht aber es ihn von innen auffrisst... ich kann mich nur iwederholen, es ist grausam.. ich will weg, weglaufen vor diesen problemen und nie wieder zurückkommen.. vielleicht erlebt inja ihren opa gar nicht mehr richtig.. noch ien paar monate und es geht ihm vielleicht total dreckig.. chemo, komischer tee, hormonblockade, nichts hilft mehr.. ich könnte heulen und wette tus heute auch noch.. das ist so unfair.. mutti und vati versuchen stark zu bleiben aber ich habs genau gesehen wie geschockt sie über diese bilder waren.. ich hatte in der wartezeit die letzten tage immer wieder viel öfters drüber nachgedacht, gehofft dass mein nächsten röntgenbild nichts mehr da ist wegen dem tee oder sonst was.. aber es ist nur schlimmer geworden, werte haben sich verdoppelt.. es soll aufhören.. ich will das nicht.. ich könnt gerade so schreien, so eine wut und traurigkeit kocht in mir.. die welt ist so unfair.. ich will einfach nur noch weg... aber ich habe auch angst wenn ich wegegehe, dass er vielleicht nicht mehr da ist wenn ich wiederkomme, dass der krebs ihn aufgefressen hat.. ich habe angst vor dem bild, dem bild wie er vill in einem halben jahr leidend und sterbend vor mir liegt, hilflos... was ist mit dem projekt in lohe?er träumt davon in lohe auf der tarasse zu sitzen und die rehe zu beobachten.. wer weiß, vill wird das haus gar nicht mehr fertig und er sieht sein projekt nicht mehr.. und inja.. und überhaupt.. ich will hier und jetzt nicht weinen wegen meinen eltern, ich will nicht dass sie mich so traurig sehen und deswegen auch weinen müsen oder so.. habe aber tränen in den augen und kann es nur schwr aufhalten.. ich sollte aufhören darüber nachzudenken, aber es wird vill mein leben in einem halben oder einem ganzen jahr komplett verändern.. dann wären da nur noch mutti, werner,mel,inja, christian martin (claas) und ich.. kein vati mehr.. ich mag nicht mehr.. ich darf nicht weinen! aber ich kann es nicht aufhlaten.. ich gehe besser... nur ich weiß dass michi mich auch nciht verstehen wird.. ihr könnt es alle versuchen, aber ihr habt wahrscheinlich eure familie gesund beieinander.. ich auch noch, aber für wie lange noch?dieses warten frisst mich auf, diese verdammte ungewissheit...

michi, danke dass du für mich da bist und tut mir echt leid wenn ich mich zur zeit ab und zu mal nicht ganz so verständlich verhalte für dich oder auch nicht so ernste sachen viel zu ernst nehme... es tut mir leid, ihr könnt nichts dafür und ich sollte auch positiv denken.. die zeit die ich noch habe mit meinem vater genießen

11.6.08 18:24
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung